fh-logo.tif
 
Yucca mixtecana
Beschreibung
Die dünnstämmig wachsende Art erreicht eine Wuchshöhe von zwei bis sechs Metern. Die auf der Unterseite rauen, steifen, 0,4 m bis 0,8 m langen Blätter bilden an den Blatträndern Fasern. Der zwischen den Blättern beginnende aufrechte oder leicht geneigte Blütenstand wird 0,5 m bis 1 m lang. Yucca periculosa ist nahe verwandt mit Yucca mixtecana, hat aber im Gegensatz zu dieser einen dickeren Stamm und bildet Verzweigungen mit mehreren Rosetten. Sie verträgt bei trockenem Stand Temperaturen bis minus 15 °C.
Verbreitung
Die endemische Yucca mixtecana ist in Mexiko in den Staaten Puebla und Oaxaca in bis zu 2200 m Höhe verbreitet. Sie wächst vergesellschaftet mit Agave potatorum, Agave kerchovei, Agave titanota, Agave salmiana, Dasylirion-Arten, Beaucamea purpusii und diversen Kakteen.
Systematik
Die Erstbeschreibung durch den mexikanischen Botaniker Abisai García-Mendoza ist 1998 veröffentlicht worden.
Die Art Yucca mixtecana wird innerhalb der Gattung Yucca in die Sektion Yucca und darin in die Serie Treculianae Hochstätter gestellt.
Literatur
Fritz Hochstätter: Yucca (Agavaceae). Database. Synonymized checklist electronically published at fhnavajo.com. 1998.
Fritz Hochstätter: Yucca III (Agavaceae). Mexico mit Baja Kalifornia. 2004. Englisch mit deutscher Zusammenfassung.
ISBN 3-00-013124-8
Yucca mixtecana. In: Urs Eggli (Hrsg.): Sukkulentenlexikon. Band 1 Einkeimblättrige Pflanzen (Monocotyledonen),
Eugen Ulmer Verlag, Stuttgart, 2001, S. 98f. ISBN 3-8001-3662-7.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png