fh-logo.tif
 
Yucca linearifolia
Beschreibung
Yucca linearifolia bildet Stämme von 2 bis 3 m Höhe. Die variablen, dünnen, linealisch, grünen bis blauen,
fein gezahnten Blätter sind 30 bis 45 cm lang und 0,5 cm breit. Der in den Blättern beginnende, verzweigte, Blütenstand wird 0,6 bis 0,8 m hoch.
Die hängenden, glockenförmigen weißen, cremefarbenen Blüten sind 3 bis 3,5 cm lang und 1 bis 1,5 cm breit.
Sie ist ein Vertreter der Sektion
Yucca Serie Gracilifolia. Die Blütezeit ist von Mai bis Juni.
Yucca linearifolia ist in Mitteleuropa frosthart bis minus 20 °C, bei trockenem Stand in den Wintermonaten.
In Albuquerque, New Mexico ist sie vollkomen winterhart. Mit Schutz wird diese Art in der Sammlung von
F. Hochstätter seit über einem Jahrzehnt kultiviert. Der Name bezieht sich auf die linealischen Blätter.
Verbreitung
Yucca linearifolia ist in Mexiko, Sierra Madre Oriental und Sierra Santa Maria in den Staaten Nuevo Leon und Coahuila in Ebenen oder in Kalksteinhügel in 1100 bis 1400 m Höhe verbreitet. Endemisch. Sie wächst vergesellschaftet mit Yucca filifera, Agave striata, Dasylirion spec., Agave spec. und verschiedenen Kakteenarten.
Systematik
Die Erstbeschreibung durch Karen Husum Clary unter dem Namen Yucca linearifolia ist 1995 veröffentlicht worden.
Literatur
Yucca linearifolia. Fritz Hochstätter (Hrsg.): Yucca (Agavaceae). Band 3 Mexico and Baja California, Selbstverlag, 2004,
S. 37-38, Photomaterial S. 131-133, Erstbeschreibung S. 236-238, S. 274, ISBN 3-00-013124-8.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png