fh-logo.tif
 
Yucca glauca subsp. albertana
Beschreibung
Yucca glauca subsp. albertana (englischer Trivialname: „Palliser Triangle Yucca“) ist eine Unterart der Pflanzenart Yucca glauca in der Familie der Agavengewächse (Agavaceae).
Yucca glauca subsp. albertana wächst solitär, stammlos. Sie bildet kleine Gruppen mit 2-4 Rosetten bis 1 m im Durchmesser. Die dünnen, weichen, flexiblen, hellgrünen Blätter sind 20 bis 40 cm lang und 1 cm breit. An den Blattränder befinden sich feine Fasern. Der in den Blättern beginnende Blütenstand wird 0,4 bis 0,8 m hoch.
Die glockenförmigen, hängenden, weißen, cremefarbenen Blüten sind 2,5 cm lang und breit.
Die Unterart ist in allen Maßen kleiner und bildet keinen Stamm im Gegensatz zu den weiteren Vertretern der Glauca-Gruppe.
Die Blütezeit ist im Juli. Yucca glauca subsp. albertana ist in Mitteleuropa bis -20 °C winterhart.
Sie ist eine der härtesten Arten der Gattung. 10 Jahre alte Exemplare befinden sich in der Sammlung von
F. Hochstätter. Die Art ist selten.
Verbreitung
Yucca glauca subsp. albertana wächst endemisch in semiaridem Grasland in Kanada und in den USA in Montana nahe der USA/Kanada-Grenze in Höhenlagen von 700 bis 900 m und ist dort vergesellschaftet mit Escobaria vivipara und Opuntia polyacantha.
Systematik
Die Erstbeschreibung unter dem Namen Yucca glauca subsp. albertana durch Fritz Hochstätter erfolgte 2000.
Literatur
Yucca glauca subsp. albertana. In: Fritz Hochstätter (Hrsg.): Yucca (Agavaceae). Band 1 USA, Selbstverlag. 2000, S. 54–55, Fotomaterial S. 105, Beschreibung S. 218, S. 238. ISBN: 3-00-005946-6.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png