fh-logo.tif
 
Yucca arizonica
Beschreibung
Yucca arizonica (Trivialnamen: Sahuiliqui (Lengua Pima) Yucca) ist stammbildend und gruppenbildend. Sie wird 1 m bis 3 m hoch. Die dünnen, unregelmäßig angeordneten, blauen bis grünen Blätter sind 0,3 m bis 0,7 m lang und bilden an den Blatträndern feine Fasern. Der zwischen den Blättern beginnende aufrechte oder zur Seite geneigte, verzweigte, Blütenstand wird 1 m bis 1,5 m hoch und ragt über die Blätter hinaus. Die hängenden, kugelförmigen, weißen, cremefarbenen Blüten sind 6 cm bis 12,5 cm lang und 2 cm bis 3,5 cm breit. Sie steht nahe zu Yucca baccata subsp. thornberi jedoch werden Unterschiede in Form der Rosetten, Bätter sowie des Blütenstandes deutlich. Yucca arizonica ist ein Vertreter der Sektion Yucca, Serie Baccatae. 
Die Blütezeit ist von März bis Mai. Sie ist bei trockenem Stand frosthart bis minus 10 °C.
Verbreitung
Yucca arizonica ist in Mexico, USA in der Chihuahua-Wüste und Sonora-Wüste in Ebenen und steinigen Hängen in 1000 m bis 2100 m verbreitet. Vergesellschaftet mit Yucca elata, Yucca schottii, Agave parviflora und verschiedenen Kakteenarten.
Systematik
Die Erstbeschreibung durch Susan McKelvey unter dem Namen Yucca arizonica ist 1935 veröffentlicht worden.
Literatur
Yucca arizonica. Fritz Hochstätter (Hrsg.): Yucca (Agavaceae). Band 2 USA, Selbstverlag. 2002, S. 34-35, Photomaterial
S. 129-131, Erstbeschreibung S. 249-, S. 306. ISBN: 3-00-009008-8.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png