fh-logo.tif
 
Sclerocactus wetlandicus
Beschreibung
Sclerocactus wetlandicus (englischer Trivialname „Uintah Basin Cactus“) ist eine Pflanzenart der Gattung Sclerocactus in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). 
Sclerocactus wetlandicus und die Unterart Sclerocactus wetlandicus subsp. ilseae sind extrem gefährdet.
Der gedrückt kugelförmig bis eiförmig wachsende Sclerocactus wetlandicus wird 3 bis 8 cm lang (maximal 15 cm) und 4 bis 7 cm breit. Er hat drei bis vier Mitteldornen, selten ist einer davon etwas gehakt. Die zehn bis 15 weißen oder strohfarbenen Randdornen sind bis zu 2 cm lang. Die Unterart Sclerocactus wetlandicus subsp. ilseae ist in allen Maßen kleiner und gedrückter im Habitus.
Die trichterförmigen, zwittrigen Blüten weisen eine Länge und einen Durchmesser von bis 2,5 cm auf. Die Blütenhüllblätter sind rosa- bis violettfarben. Die Blühperiode beginnt Ende April.
Sclerocactus wetlandicus und die Unterart Sclerocactus wetlandicus subsp. ilseae sind bei trockenem Stand winterhart bis minus 20 °C. Die wurzelechte Kultivierung in Europa ist schwierig. Jedoch ist die Pfropfung auf frostharte Unterlagen wie Echinocereus-Arten oder Opuntia-Arten erfolgreich. Für das Glashaus ist z. B. Eriocereus jusbertii zu empfehlen. Allerdings verlieren die gepfropften Pflanzen ihr natürliches Aussehen.
Verbreitung
Die beiden Unterarten Sclerocactus wetlandicus subsp. wetlandicus und Sclerocactus wetlandicus subsp. ilseae sind in Utah endemisch in der „Great Basin Wüste“ in Höhelagen zwischen 1290 und 2000 Metern. Sie wachsen in verschiedenen Bodenarten. Vergesellschaftet mit Sclerocactus parviflorus, Pediocactus simpsonii, Echinocereus triglochidiatus, Yucca harrimaniae subsp. sterilis und verschiedenen Opuntia-Arten.
Systematik
Das Epitheton der Art bezieht sich auf das Pariette Wetlands Gebiet im Norden von Utah. Die Beschreibung durch Fritz Hochstätter unter dem Namen Sclerocactus wetlandicus ist 1989 veröffentlicht worden. Die Art Sclerocactus wetlandicus wird innerhalb der Gattung Sclerocactus in die Sektion Mesae-Verdae gestellt.

Synonyme: Sclerocactus glaucus subsp. wetlandicus Lüthy 2007

Von Fritz Hochstätter representataives Material studiert: fh 69.93, fh 69.93.5, fh 69.94, fh 69.95, fh 69.95.1,
fh 69.95.2, fh 69.95.3, fh 69.95.4, fh 69.95.5, fh 69.95.6, fh 69.95,7, fh 69.95.8, fh 69.95.9.


Nach Fritz Hochstätter werden folgende Unterarten unterschieden:
Sclerocactus wetlandicus subsp. wetlandicus

Sclerocactus wetlandicus ist ein Vertreter aus der Sektion Mesae-Verdae der Gattung Sclerocactus.
Literatur
Fritz Hochstätter (Hrsg.): An den Standorten von Pediocactus und Sclerocactus. Selbstverlag, 1989.
Fritz Hochstätter (Hrsg.): The Genus Sclerocactus. Englisch mit deutscher Zusammenfassung. Selbstverlag, 2005,
ISBN 3-00-016153-8.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png