fh-logo.tif
 
Valid Species of the Genus Sclerocactus (Cactaceae)
Beschreibung
Sclerocactus ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Eine charakteristische Eigenschaft vieler Sclerocactus-Arten ist die frühe Blühphase, die schon im Jugendstadium (Größe 1 bis 2 cm) beginnt. Nach der Bestäubung durch Kleininsekten trocknen die reifen Früchte nach 4 bis 6 Wochen ein oder platzen auf (5 bis 10 papillate-reticulate dunkelbraune bis schwarze Samen pro Frucht).
Bei günstigen Wetterbedingungen können die Samen noch im gleichen Jahr keimen. Die Samen bleiben außergewöhnlich lange keimfähig (mindestens 10 Jahre).
Verbreitung
Sclerokakteen sind im Südwesten der USA, nahe des Colorado River und im Schatten der Rocky Mountains verbreitet. Ihre weit verstreuten Vorkommen verteilen sich auf die Staaten Arizona, Kalifornien, Colorado, Nevada, New Mexico und Utah, deren einmalige ökologische Nischen der Ursprung für den Variantenreichtum innerhalb der einzelnen Arten sind.
Ihr Vorkommen ist durch klimatische und regionale Charakteristika geprägt. An einigen Lokalitäten sind Überschneidungen von Arten möglich. Trotzdem verhindern genetisch aufgebaute Schranken die gemeinsame Blütezeit beispielsweise von Sclerocactus polyancistrus und Sclerocactus nyensis sowie Sclerocactus parviflorus und Sclerocactus wetlandicus.
Systematik
Unterschiedliche Sichtweisen und Methoden der Autoren führten zu teils gegensätzlichen Schlussfolgerungen und Ergebnisse bezüglich der Klassifikation. Die Resultate verschiedener Studien bestätigen die bekannten Ergebnisse und zeigen, dass die Gattungen Ancistrocactus, Echinomastus, Glandulicactus und Toumeya korrekt systematisiert sind.

Drei Sektionen der Gattung Sclerocactus:

Sektion Mesae-Verdae Hochstätter (1999)
Sclerocactus wetlandicus subsp. wetlandicus

Sektion Parviflori Hochstätter (1999)

Sektion Sclerocactus Hochstätter (1999)
Sclerocactus spinosior subsp. spinosior
Kultivierung
Die Arten dieser Gattung sind frosthart bis minus 20 °C. Die durchschnittlichen Niederschlagsmengen an den natürlichen Standorten sind sehr gering (100 bis 350 mm pro Jahr).
Literatur

Zusammenfassung:
Anderson, E. (2001): The Cactus Family.
Britton, N. & Rose, J. (1922): Sclerocactus.
Benson, L. (1982): The Cacti of the United States and Canada.
Frank, G. (2005): In Hochstätter. The Genus Sclerocactus. Rasterlektronenmikroskopische Aufnahmen der Sclerocactus-Samen.
Heil, K. & Porter, J. M. (1994): Sclerocactus (Cactaceae): a revision.
Hentzschel, G. (1989): In Hochstätter. An den Standorten von Pedio- und Sclerocactus. Die Morphologie der Samen von Pedio- und Sclerocactus spp.
Hochstätter, F. (1998): Sclerocactus (Cactaceae). Database. Synonymized checklist electronically published at fhnavajo.com.
Hochstätter, F. (1993–2005): The Genus Sclerocactus (Cactaceae).
Hochstätter, F. (2005): The Genus Sclerocactus (Cactaceae).
Hochstätter, F.: Die Gattung Sclerocactus. In: Wikipedia.org. Basiert aus der freien Enzyklopädie.
Hunt, D. (2006): The new Cactus Lexicon.
Konnert, M. (2005): In Hochstätter: The Genus Sclerocactus (Cactaceae). Isoenzymanalysen von Sclerocactus und verwandten Gattungen.
May, R. (1982): Distribution and Status of Sclerocactus polyancistrus on the Naval Weapons Center- A Survey. Final report. 1982.
Porter, J. M. & Kinney, M. & Heil, K. D. (2000): Relationships between Sclerocactus and Toumeya (Cactaceae) based in chloroplast trnL-F sequences. In: Haseltonia. Band 7, 2000, S. 8–23, PDF.
Porter, J. M. et. al. (2010): An assessment of genetic relationships among Sclerocactus brevispinus, S. wetlandicus and
S. glaucus. US Fish and Wildlife. Unpublished 2010.
Tepedino, V. J. et. al. (2010): Reproductive biology, hybridization, and flower visitors of rare Sclerocactus taxa in Utah´s Uintah Basin. In: Western North American Naturalist. Band 70 (3), S. 377–386.
Woodruff, D. and Benson, L. (1976): Changes of Status in Sclerocactus. Cactus and Succ. Jour. 48:131–134.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_orange.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png