fh-logo.tif
 
Navajoa peeblesiana
Beschreibung
Navajoa peeblesiana (englische Trivialnamen: Navajo Cactus, Peeble´s Cactus, Peeble´s Hedgehog Cactus, Cowper´s Claw Cactus) ist die einzige Pflanzenart der monotypischen Gattung Navajoa in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).
Die einzelnen, kugel- bis eiförmigen, graugrünen Pflanzenkörper werden 1,5 bis 5 cm lang und erreichen 2 bis
3,5 cm im Durchmesser. Auf ihnen befinden sich zylindrische, 2 bis 6 mm lange und 2 bis 6 mm breite Warzen.
Aus den runden Areolen entspringt der charakteristische korkige, aufgerissene, weiß bis graue Mitteldornen, der auch fehlende kann. Die drei bis vier (selten 6), kreuzförmig angeordneten Randdornen gleicher Farbe und Beschaffenheit sind 2 bis 10 mm lang.
Die trichterförmigen, ungleichmäßig am Scheitel erscheinenden Blüten weisen eine Länge 1 bis 2,5 cm auf und erreichen einen Durchmesser von 2 cm. Die Blütenhüllblätter sind gelb, cremefarben bis bräunlich und haben einen braunen Mittelstreifen. Die Blütezeit ist im April bis Mai.
Die kugelförmigen grünen bis rötlich-braunen Früchte haben einen Durchmesser von 6 mm und enthalten
etwa 5 bis 10 dunkelbraune bis schwarze Samen, die innerhalb von 4 Monaten reifen.
Die Pflanzen ziehen sich während der Ruhephasen in den Boden zurück (Geophyt).
Verbreitung
Navajoa peeblesiana ist eine der seltensten und kleinsten Arten in der USA. Die Art wächst endemisch in Arizona auf kiesigen Hügeln in Höhenlagen von 1450 m bis 1600 m und ist vergesellschaftet mit Sclerocactus whipplei fendleri, Echinocactus polycephalus sowie weiteren Kakteen- und Yucca-Arten.

Navajoa peeblesiana ist bedroht und wurde in den Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens zum Schutz gefährdeter Arten aufgenommen.
Systematik
Pflanzen der monotypischen Gattung Navajao wurden erstmals von Whittacker 1935 in Mittel-Arizona entdeckt,
die Erstbeschreibung wurde 1943 durch Leon Croizat unter dem Namen
Navjoaa peeblesiana veröffentlicht.
Das Art-Epitheton ehrt Robert H. Peebles  (1900–1955).
Unterschiedliche Ansichten verschiedener Autoren führten zur Klassifizierung in verschiedenen Gattungen, z. B. in Toumeya, Echinocactus, Pediocactus und Utahia. Weitere Untersuchungen bestätigten jedoch die separate taxonomische Position der monotypischen Gattung Navajoa.

Synonyme: Toumeya peeblesiana (Croizat) W. T. Marshall 1947
Echinocactus peeblesianus (Croizat) L. D. Benson 1950
Pediocactus peeblesianus (Croizat) L. D. Benson 1926
Utahia peeblesiana (Croizat) Kladiwa 1969

Nach Fritz Hochstätter werden drei Unterarten unterschieden:

Navajoa peeblesiana subsp. peeblesiana
Literatur
Fritz Hochstätter (Hrsg.): An den Standorten von Pediocactus und Sclerocactus. Selbstverlag, 1989.
Fritz Hochstätter (Hrsg.): The Genera Pediocactus, Navajoa, Toumeya. Englisch mit deutscher Zusammenfassung. Selbstverlag, 2007, ISBN 978-3-00-021244-4.
F. Hochstätter: Die Gattung Pediocactus. In: Wikipedia.org. Basiert aus der freien Enzyklopädie.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_orange.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png