fh-logo.tif
 
Agave x arizonica
Beschreibung
Agave x arizonica ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Agaven (Agave). Ein englischer Trivialname ist
„Arizona Agave“.

Agave x arizonica wächst einzeln oder formt Gruppen mit Wuchshöhen von 30 cm und 40 cm Breite. Die variabel angeordneten, linealischen, lanzettförmigen steifen, grünen Blätter sind 13 bis 31 cm lang und 2 bis 3,2 cm breit.
Die hornigen Blattränder sind flexibel gezahnt. Der braune bis graue Enddorn ist 1 bis 2,5 cm lang.

Der subspicate, traubige bis rispige Blütenstand wird 2,5 bis 4 m hoch. Die zylindrischen bis becherförmigen Blüten sind gelb gefärbt. Sie sind 25 bis 35 mm lang und erscheinen an variablen Verzweigungen  am oberen Teil des Blütenstandes. Die Blütenröhre ist 3,5 bis 9 mm lang.

Die variabel geformten, braunen, dreikammerigen Kapselfrüchte sind 15 bis 22 mm lang. Die schwarzen, unregelmäßig geformten Samen sind 3 bis 4,5 mm lang.

Die Blühperiode reicht von Mai bis Juni.
Systematik und Verbreitung
Agave x arizonica ist in in den Vereinigten Staaten in Arizona in Höhenlagen von 900 bis 1800 m verbreitet.
Eine kleine Kolonie wächst an steinigen Hängen, in offenem Gras- und Waldland. Sie ist vergesellschaftet mit
Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Die Erstbeschreibung durch Gentry wurde in Cact. Succ. J. (US), Band 42 (5), S. 223, Fig. 1, 2, veröffentlicht.
Synonyme sind
Agave hetaracantha var. glomeruliflora Engelm. und Agave chisoensis Müller.

Agave x arizonica ist ein Vertreter der Serie Urceolatae. Sie ist anscheinend eine Naturhybride zwischen
Agave toumeyana
subsp. bella und Agave chrysantha.

Agave x arizonica wird im Desert Botanischen Garten in Arizona kultiviert.
Literatur
F. W. Reichenbacher: Conservation of southwestern Agaves. In: Desert Plants 1985, Band 7, Nummer 2, S. 103–106.
D. J. Pinkava & M. A. Baker: Chromosome and hybridization studies of Agaves. In: Desert Plants 1985, Band 7,
Nummer 2, S. 93–100.
J. Thiede: Agave x arizonica. In: Urs Eggli (Hrsg.): Sukkulenten-Lexikon. Einkeimblättrige Pflanzen (Monocotyledonen).
Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3662-7, S. 13.
James L. Reveal, Wendy C. Hodgson: Agave x arizonica. In: Flora of North America. Oxford University Press 2002,
S. 450.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png