fh-logo.tif
 
Agave stricta
Beschreibung
Agave stricta ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Agaven (Agave). Ein englischer Trivialname ist „Hedgehog Agave“.

Agave stricta formt 1 bis 2 m lange Stämme, die sich verzweigen. Sie bildet im Alter kugelförmige, mehrköpfige Rosetten. Die variablen, kräftigen, linealisch bis lanzettförmig, längsgestreiften, grünen Blätter sind 25 bis 50 cm lang und 0,5 bis 0,8 cm breit. Die hellgelben Blattränder sind angeraut und fein gezahnt. Der nadelige graue Enddorn ist 1 bis 2 cm lang.

Der ährige, gerade bis gebogene Blütenstand wird 1,5 bis 2,5 m hoch. Die rot bis purpurfarbenen Blüten sind
25 bis 30 mm lang und erscheinen paarig an kurzen Stielen. Die trichterförmige Blütenröhre ist 8 bis 10 mm lang.

Die eiförmigen dreikammerigen Kapselfrüchte sind 12 bis 14 mm lang und 9 bis 10 mm breit. Die schwarzen Samen sind bis 3,5 mm lang und 4 bis 2,5 mm breit und 3 mm dick.

Die Blütezeit reicht von Juni bis August.
Systematik und Verbreitung
Agave stricta wächst in semiariden Regionen in Mexiko in den Bundesstaaten Puebla und Oaxaca an kalkhaltigen Hängen, in 1700 bis 1850 m Höhe. Sie ist vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Die Erstbeschreibung durch Salm-Dyck ist 1859 veröffentlicht worden. Synonyme sind Agave striata var. stricta Baker und Agave striata ssp. stricta Ullrich.

Agave stricta ist ein Vertreter der Serie Striatae. Die Art ist verwandt mit Agave striata, gleichwohl sind geringe Unterschiede der Form, Blatt- und Blütenstruktur erkennbar. Sie kann bei trockenem Stand kurze Frostperioden
bis -4 °C vertragen.
 

Agave stricta wird im Desert Botanischen Garten in Arizona kultiviert.
Literatur
August J. Breitung: In: The Agaves. The Cactus & Succulent Journal Yearbook, 1968, S. 34–35.
Howard Scott Gentry: Agaves of Continental North America. University of Arizona Press, 1982, S. 248–249.
B. Ullrich: Agave striata Zuccarini ssp. stricta (Salm-Dyck) Ullrich stat. nov. Kakt. and. Sukk. 1990, Band 41, Nr. 5, Karteikarte Nr. 14.
B. Ullrich: Ein neuer Standort von Agave striata Zuccarini ssp. stricta (Salm-Dyck) Ullrich in Oaxaca. Kakt. and. Sukk. 1991, Band 42, Nr. 6, S. 142–143.
Mary & Gary Irish: Agaves, Yuccas and related plants. A Gardener's Guide. Timber Press, 2000, ISBN 0-88192-442-3,
S. 168–169, Pl. 42, Fig. 1-1, 4-1.
J. Thiede: Agavaceae. In: Urs Eggli (Hrsg.): Sukkulenten-Lexikon. Einkeimblättrige Pflanzen (Monocotyledonen). Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3662-7, S. 66.
T. Heller: Agaven. Münster 2006, S. 137.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png