fh-logo.tif
 
Agave ocahui
Beschreibung
Agave ocahui ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Agaven (Agave). Ein englischer Trivialname ist
„Ocahui, Amolillo Agave“.

Agave ocahui wächst einzeln mit kurzem Stamm. Die dichten Rosetten sind 30 bis 50 cm hoch und 50 bis 100 cm breit. Die grünen, linealischen, lanzettförmigen, aufsteigenden, variabel angeordneten, spitz zulaufenden, punktierten Blätter sind 25 bis 50 cm lang und 1,5 bis 2,5 cm breit. Die Blattränder sind glatt. Der graue Enddorn wird 1 bis 2 cm lang.

Der ährige gerade bis gebogene schmale Blütenstand wird 2 bis 3 m hoch. Die gelben Blüten sind 35 bis 50 mm lang und erscheinen am unteren Teil bis zur Spitze des Blütenstandes an den variabel angeordneten Verzweigungen. Die breit trichterige Blütenröhre ist 2 bis 4 mm lang.

Die länglichen braunen dreikammerigen Kapselfrüchte sind 12 bis 15 mm lang und 7 bis 8 mm breit. Die schwarzen, variabel geformten Samen sind 2,5 bis 3 mm lang und 1,5 bis 1,7 mm breit.

Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni.
Systematik und Verbreitung
Agave ocahui wächst in Mexiko im Bundesstaat Sonora an vulkanischen Hängen, in Grasland und offenem Waldland in 500 bis 1400 m Höhe.

Die Erstbeschreibung durch Gentry ist 1972 veröffentlicht worden.

Es werden folgende Unterarten unterschieden:
Agave ocahui var. ocahui
Agave ocahui var. longifolia

Agave ocahui ein Vertreter der Serie Amolae und wächst weit verstreut im Nordosten des Bundesstaates Sonora. Sie ist im Jugendstadium im Habitus kaum von Agave pelona zu unterscheiden, jedoch werden die Unterschiede adulter Exemplare in Blatt- und Blütenstruktur deutlich. Aufgrund der Blatt- und Blütenstruktur ist Agave ocahui mit Agave vilmoriniana und Agave chrysoglossa verwandt. Es befinden sich Individuen im Botanischer Garten der Universität in Kalifornien.

Agave ocahui kann bei trockenem Stand kurze Frostperioden bis -8 °C überstehen.
Literatur
Howard Scott Gentry: Agave ocahui. In: Agaves of Continental North America. The University of Arizona Press, 1982,
S. 67, 76-77.
Mary & Gary Irish: Agaves, yuccas and related plants. A Gardener's Guide. Timber Press, 2000, ISBN 0-88192-442-3,
S.142-144 Pl. 28.
J. Thiede: Agave ocahui. In: Urs Eggli (Hrsg.): Sukkulenten-Lexikon. Einkeimblättrige Pflanzen (Monocotyledonen). 
Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3662-7, S. 50.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png