fh-logo.tif
 
Agave neomexicana
Beschreibung
Agave neomexicana ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Agaven (Agave). Ein englischer Trivialname ist
„New Mexico Agave“.

Agave neomexicana sprosst reichlich. Die variabel angeordneten lanzettförmen, steifen spitz zulaufenden, bläulichen bis grauen Blätter sind 20 bis 45 cm lang und 5 bis 12 cm breit. Die Blattränder sind unregelmäßig gezahnt. Der dunkelbraune Enddorn ist 2,5 bis 4 cm lang.

Der rispige Blütenstand wird 2,4 bis 4 m hoch. Die gelben Blüten sind 55 bis 67 mm lang. Sie erscheinen an unreglemäßig angeordneten Verzweigungen in der oberen Hälfte des Blütenstandes. Die trichterige Blütenröhre ist 15 bis 20 mm lang.

Die variabel geformten dreikammerigen Kapselfrüchte sind 25 bis 35 mm lang.

Die Blühperiode reicht von Juni bis Juli.
Systematik und Verbreitung
Agave neomexicana  ist den Vereinigten Staaten in den Bundesländern New Mexiko und Texas an steinigen Hängen, in Grasland und Waldland in 1600 bis 2100 m Höhe verbreitet. Sie ist vergesellschaftet mit zahlreichen Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Die Erstbeschreibung wurde 1913 von Wooton & Standley in „Contr. U.S. Natl. Herb. 1913, Band 16, S. 115“ veröffentlicht.

Synonyme sind Agave parryi var. neomexicana Mc Kechnie (1949) und Agave parryi subsp. neomexicana Ullrich (1992).

Agave neomexicana ist ein Vertreter der Parryanae-Serie. Sie ist verwandt mit Agave parryi, gleichwohl sind Unterschiede der Größe, Blatt- und Blütenstruktur erkennbar.

Sie kann bei trockenem Stand Frostperioden bis -20 °C überstehen.
Literatur
H. S. Gentry: Agave of Continental North America. The University of Arizona Press. 1982, S. 520-526, 535-537.
B. Ullrich: On the history of Agave asperrima and Agave scabra (Agavaceae) as well as some taxa of the Parryanae. In: Sida. 1992, Band 15, Nummer 2, S. 241–261.
M. & G. Irish: Agaves, Yuccas and related plants. Timber Press, Portland. 2000, S. 141–142, Pl. 27.
J. Thiede: Agavaceae. In: Urs Eggli (Hrsg.): Sukkulenten-Lexikon. Einkeimblättrige Pflanzen (Monocotyledonen). Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3662-7, S. 48–49.
J. L. Reeveal & W.C. Hodgson: In : Flora of North America. Oxford University Press. 2002, Band 26, S. 457.
T. Heller: Agaven. Münster. 2006, S. 110
I. Richter. Die Gattung Agave. A.I.A. 2011.
G. Starr: Agaves. Timber Press. Portland. 2012. S. 188–191.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png