fh-logo.tif
 
Agave gilbertii
Beschreibung
Agave gilbertii ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Agaven (Agave). Ein englischer Trivialname ist
„Baker´s Agave“.

Agave gilbertii bildet einen kurzen Stamm. Die variabel angeordneten, herabfallenden, lanzettförmigen, grauen bis grünen Blätter sind 90 bis 100 cm lang und 10 bis 12 cm breit. Die hornigen, braunen Blattränder sind glatt. Der Enddorn ist 1 bis 2 cm lang.

Der ährige, dichte Blütenstand wird bis 3 m hoch. Die grün bis weissgefärbten Blüten sind 50 bis 60 mm lang und erscheinen nahe der Basis des Blütenstandes und reichen bis zur Spitze. Die 6 furchige Blütenröhre ist 11 bis
12 mm lang.
Systematik und Verbreitung
Der genaue Fundort von Agave gilbertii ist nicht bekannt. Gentry (1982, S. 71).

Die Erstbeschreibung wurde 1904 von A. Berger in „Monatsschr. Kakteenk. 1904, Band 14, S. 126“ veröffentlicht.

Ein Synonyme ist Agave bakeri Hooker (1903).  

Agave gilbertii ist ein Vertreter der Serie Amolae. Die Beschreibung basiert auf Exemplaren, die im Botanischen Garten Kew Gardens (Berger 1915, S. 163-164) geblüht haben. Weitere Studien sind notwendig.
Literatur
Berger: Die Agaven. Gustav Fischer Verlag Stuttgart. 1. Auflage 1915. Nachdruck 1988, S. 162–164.
August J. Breitung:  In: The Agaves. The Cactus & Succulent Journal Yearbook, 1968, S. 50.
Howard Scott Gentry: Agaves of Continental North America. University of Arizona Press, 1982, S. 71.
J. Thiede: Agavaceae. In: Urs Eggli (Hrsg.): Sukkulenten-Lexikon. Einkeimblättrige Pflanzen (Monocotyledonen). Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3662-7, S. 33.
T. Heller: Agaven. Münster 2006, S. 92-93.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png