fh-logo.tif
 
Agave arubensis
Beschreibung
Agave arubensis ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Agaven (Agave). Ein englischer Trivialname ist
„Century Plant“.

Agave arubensis wächst einzeln. Die variabel angeordneten, breiten, lanzettförmigen Blätter sind 60 bis 80 cm lang und 13 bis 14 cm breit. Die Blattränder sind unregelmäßig gezahnt. Der nadelige Enddorn wird 2,7 bis
3,2 cm lang.

Der rispige, schmale Blütenstand wird 3,5 bis 5 m hoch. Die Blüten erscheinen im oberen Bereich des Blütenstandes an unregelmäßig angeordneten Verzweigungen. Nach der Blüte bilden sich Bulbillen am Blütenstand. Die Blütenröhre ist 7 bis 8 mm lang.

Die variabel geformten dreikammerigen Kapselfrüchte sind 33 bis 40 mm lang und 12 bis 15 mm breit.
Systematik und Verbreitung
Agave arubensis wächst auf den Inseln über dem Wind (Aruba) in Geröll aus Korallenfelsen.

Die Erstbeschreibung wurde 1936 von Hummelinck in „Recueil Trav. Bot. Neerl. 1936, Band 33, S. 236–238, 248, fig. 14–15, pl. 3 a, 4“ veröffentlicht.

Agave arubensis ist ein Vertreter der Serie Vicinae. Sie ist verwandt mit Agave vicina, gleichwohl werden Unterschiede der Blatt-,  Blüten- und Fruchtstruktur deutlich. Die Art ist kaum bekannt.
Literatur
P. W. Hummelinck: Agaven op Carucao, Aruba en Bonaire 1–3. In: Succulenta, 1993, Band 72, Nummer 1, S. 5–11, Nummer 3, S. 104–109, Nummer 5, S. 214–233.
J. Thiede: Agavaceae. In: Urs Eggli (Hrsg.): Sukkulenten-Lexikon. Einkeimblättrige Pflanzen (Monocotyledonen). Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3662-7  S. 13.
I. Richter: Die Gattung Agave. A.I.A.S. 2011, S. 96.
einleitung_weiss.png
Fritz weiss.png
Agavaceae.png
Agave_weiss.png
Manfreda_weiss.png
Polianthes_weiss.png
Prochyanthes_weiss.png
yucca_weiss.png
hesp_weiss.png
Nolinaceae.png
Beauca_weiss.png
dasy_weiss.png
nolina_weiss.png
Cactaceae.png
sclero_weiss.png
pedio_weiss.png
nava_weiss.png
tou_weiss.png
Micropuntia_weiss.png
BOGA_weiss.png
Fotogalerie weiss.png